Technische Hintergrundinfos

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Auf den folgenden Seiten gehen wir tiefer in die Technik ein und erklären die Zusammenhänge.

Backbone

Das Backbone von Vodafone Kabel Deutschland verbindet die Kopfstationen über Glasfaser mit dem Playoutcenter.

Wofür ist das Backbone gut?
Eine Auflistung der an das Backbone angebundenen Kopfstationen im Kabelnetz von Vodafone.
Nicht alle Netze sind am Backbone angeschlossen. Dort übernimmt Vodafone terrestrische Signale bzw. Satellitensignale und setzt sie auf Kabelkanäle um. Hier gibt es eine Auflistung dieser von uns als dezentral bezeichneten Netze.
Es gibt auch noch Netze, die ebenfalls nicht am Backbone angeschlossen sind, in denen das Programmangebot jedoch noch geringer ist als üblicherweise in dezentralen Netzen üblich.

Kanäle und Multiplexe

Eine Auflistung der Kanäle und auf welchen Frequenzen diese liegen sowie der verschiedenen von Vodafone verwendeten Belegungsvarianten.
Eine Auflistung der Kanäle und auf welchen Frequenzen diese liegen sowie der verschiedenen von Vodafone BW/Hessen/NRW (ehem. Unitymedia) verwendeten Belegungsvarianten.
Aus welcher Quelle stammen einzelne Kanäle/Multiplexe bei Vodafone?
Aus welcher Quelle stammen einzelne Kanäle/Multiplexe bei Vodafone BW/Hessen/NRW (ehem. Unitymedia)?
In einigen an das Backbone angeschlossenen Netzen fehlen seit der Kabel-Offensive 2012 France 5 und France 3.

Weitere Themen

Bei Sky Select/Sport/Bundesliga und Blue Movie sind Optionskanäle verfügbar. Hier einige technische Infos dazu.
Erklärungen zu einigen Begriffen aus dem DVB-Standard.
Auch beim digitalen Fernsehen gibt es noch das vom Videorekorder bekannte VPS. Es ermöglicht vollständige und genaue Aufnahmen von Sendungen, auch wenn es im Programmablauf zu Verschiebungen der Startzeit und Überziehungen kommt.