Hauptseite

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Willkommen

Willkommen auf dem inoffiziellen Vodafone-Kabel-Helpdesk!

Der Helpdesk umfasst zahlreiche Artikel mit Tipps, technischen Informationen und Hintergrundinformationen. Zentraler Bestandteil ist außerdem die Senderdatenbank, auf der zahlreiche Funktionen wie etwa die Kabelbelegungsübersicht, die Programmlisten und die Paketübersicht basieren. Die Datenbank wird gepflegt durch Kunden und ehemalige Kunden des Kabelnetzbetreibers.

Der inoffizielle Vodafone-Kabel-Helpdesk ging am 21. Mai 2006 als KDG-Helpdesk online, wuchs seitdem stetig und ist heute eine der wichtigsten Internetseiten wenn es um Informationen rund um Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) geht. Wir wünschen den Lesern viel Spaß auf der Seite und hoffen, dass unsere Informationen für sie hilfreich sind.

Mit freundlichen Grüßen
das Helpdesk-Team

Nachrichten zum Kabelangebot von Vodafone und Vodafone West (ehem. Unitymedia) Rss.png

  • 09.09.2021 Neue internationale Pay-TV-Pakete gestartet
    Bereits am letzten Dienstag sind die bereits angekündigten neuen internationalen Pay-TV-Pakete von Vodafone gestartet, wodurch nun auch diese Angebote vereinheitlicht wurden. Im Vergleich zu den bisher verfügbaren internationalen Paketen bei Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West (ehem. Unitymedia) sind die neuen Pakete nun teilweise deutlich erweitert und beinhalten auch einige HD-Sender. Der Wermutstropfen ist allerdings, dass die neuen internationalen Pay-TV-Pakete nur noch über die GigaTV Cable Box 2 als IP-Streaming verfügbar sind, ein Empfang über den herkömmlichen Kabelanschluss ist nicht mehr möglich.
    Am selben Tag wurde auch der Horizon Recorder im Gebiet von Vodafone West (ehem. Unitymedia) endgültig durch die GigaTV Cable Box 2 abgelöst, letztere ist dort also nun auch ohne die Buchung von Vodafone Premium verfügbar.
  • 26.08.2021 Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel [1]
    Laut DF will Vodafone keine neuen Fernsehsender mehr ins Kabel/DVB-C einspeisen und die übrigen Kapazitäten für Kabel-Internet/DOCSIS verwenden. DF sollen Schreiben von Vodafone an mehrere neue TV-Sender vorliegen, wonach die Einspeisung abgelehnt wurde. Die Einspeisung von Bild HD sei dieses Jahr eine Ausnahme gewesen.
  • 25.08.2021 [VFKD] N24 Doku HD bei Vodafone Kabel Deutschland abgeschaltet
    Am heutigen Tag wurde der Sender N24 Doku HD im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland abgeschaltet und durch eine Infokarte ersetzt. Diese weist darauf hin, dass das Programm weiter auf dem SD-Sendeplatz zu empfangen ist. Der Grund für die Abschaltung dürfte der neue Sender BILD HD sein, der wie N24 Doku zur Axel Springer Gruppe gehört und zum Sendestart auch ins Kabelnetz von Vodafone eingespeist wurde, d.h. im Gegenzug musste N24 Doku HD weichen.
    Die HD-Version von N24 Doku wurde bei Vodafone Kabel Deutschland am 11. Juli 2019 eingespeist und war im Paket Vodafone Basic TV enthalten. Im Netzbereich von Vodafone West hingegen war sie nie im Kabelnetz empfangbar, dort konnte N24 Doku auch bisher schon nur in SD gesehen werden.
  • 20.07.2021 Neue internationale Pay-TV-Pakete auf GigaTV Cable Box 2 aufgeschaltet
    Auf der GigaTV Cable Box von Vodafone wurden mit dem heutigen Tag die Programme der künftig angebotenen internationalen Pay-TV-Pakete aufgeschaltet. Diese werden wie bereits berichtet nur über Internetstreams auf der GigaTV Cable Box 2 empfangbar sein, ein herkömmlicher Empfang über den Kabelanschluss ist nicht möglich. Mit insgesamt 80 internationalen Pay-TV-Sendern, teilweise auch in HD, wird das Angebot dabei gegenüber den bisherigen Paketen von Vodafone West und insbesondere Vodafone Kabel Deutschland deutlich aufgewertet. Eine entsprechende Senderübersicht dazu steht hier im Helpdesk zur Verfügung.
  • 20.07.2021 BILD HD wird ins Kabelnetz von Vodafone eingespeist
    Am heutigen Tag wurde im gesamten Kabelnetz von Vodafone der TV-Sender BILD HD eingespeist. BILD HD ist im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland dabei auf 586 MHz zu finden, bei Vodafone West wird das Programm auf 154 MHz verbreitet. Zum Empfang des Senders wird nach aktuellem Stand lediglich ein Kabelanschluss benötigt, da die Einspeisung unverschlüsselt erfolgt. Vorerst ist in beiden Netzbereichen auf dem Platz von BILD HD lediglich eine Infokarte zu sehen, da der reguläre Sendestart des Programms erst am 22. August 2021 ist.
  • 20.07.2021 Kleinere Änderungen im Angebot von Sky
    Heute erfolgten im gesamten Kabelnetz von Vodafone einige Änderungen im Programmangebot von Sky. So wurden wie bereits angekündigt die Sender für Sky Sport Austria, DAZN Bar HD sowie Eurosport 2 HD Xtra abgeschaltet, außerdem wurden SPIEGEL Geschichte und TNT Comedy auf andere Frequenzen umbelegt. Auf dem so frei werdenden Platz auf 378 MHz wurden zwei neue Punktkanäle eingespeist, diese sind höchstwahrscheinlich für Sky Nature HD und Sky Documentaries HD reserviert, die am 9. September 2021 starten werden. Wieder verschlüsselt im Rahmen von Sky Entertainment zu empfangen ist hingegen Sky Sport News, dieser war seit Ende 2016 unverschlüsselt auf Sendung.
  • 14.07.2021 [VFKD] Sechs Radiosender für internationale Pay-TV-Pakete eingespeist
    Bereits gestern wurden im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland insgesamt sechs internationale Radiosender eingespeist. Es handelt sich dabei um HRT-HR1 (kroatisch), Pink Radio (serbisch), Radio Exterior (spanisch), Radio ZET (polnisch), Rai Radio 1 (italienisch) sowie RDP Internacional (portugiesisch). Genutzt werden die sechs Radiosender aller Voraussicht nach für die neuen internationalen Pay-TV-Pakete, die nach aktuellem Stand im August 2021 starten sollen. Diese werden allerdings ausschließlich mit der GigaTV Cable Box 2 buchbar und empfangbar sein, da die internationalen Pay-TV-Programme bei Vodafone künftig per Internetstream übertragen werden.
  • 07.07.2021 Keine Änderung beim Übertragungsstandard der ARD-Radiosender im Kabelnetz von Vodafone
    Die Radiosender der ARD werden im Kabelnetz von Vodafone auch weiterhin mit allen Empfangsgeräten für DVB-C zu hören sein. Eine Änderung des Übertragungsstandards von „MPEG-1 Layer 2“ auf „AAC-LC“ wie über Satellit im Laufe der zweiten Jahreshälfte erfolgt im Kabelnetz von Vodafone demzufolge nicht. Stattdessen werden die Radiosender der ARD seitens Vodafone unabhängig vom Anlieferungsformat auf „MPEG-1 Layer 2“ transkodiert und in dieser Form weiter ins Kabelnetz eingespeist.
    Dies ergab eine Anfrage an die Pressestelle von Vodafone. Mehr dazu hier.
  • 06.07.2021 Sky Sport Austria ab 20. Juli 2021 nicht mehr über DVB-C empfangbar
    Wie Sky Deutschland heute in ihrer offiziellen Community mitteilt werden die Kanäle von Sky Sport Austria ab dem 20. Juli 2021 im Kabelnetz von Vodafone nicht mehr über DVB-C empfangbar sein. Die Gründe hierfür sollen Sky zufolge technischer Natur sein. Die Abschaltung betrifft dabei den 24-Stunden-Kanal Sky Sport Austria 1 sowie die drei nur temporär sendenden HD-Programme Sky Sport Austria 2 bis 4 HD. Weiter zu sehen sind die Kanäle von Sky Sport Austria auch für Vodafone-Kabelkunden über Sky Go, auf dem Sky Q Mini oder in der Sky Q App.
    Darüber hinaus hat Sky heute den Start der linearen DAZN-Sender auch im Kabelnetz von Vodafone angekündigt. Der genaue Starttermin ist hier aber noch offen, da möglicherweise noch eine Exklusivität seitens Vodafone vorliegt.
  • 09.06.2021 SpeedUpgrade für viele Internetkunden von Vodafone
    Bis 2023 wird Vodafone bei insgesamt rund vier Millionen seiner Internetkunden über Kabel die Internetgeschwindigkeit erhöhen, 500.000 davon haben dieses Upgrade bereits bekommen. Für die betroffenen Kunden entstehen dabei keine Mehrkosten. Auf die höhere Geschwindigkeit umgestellt werden insbesondere Tarife, die vor 2020 abgeschlossen wurden, diese erhalten dann eine der aktuell vermarkteten Geschwindigkeiten: Tarife unter 50 Mbit/s werden auf 50 Mbit/s angehoben, Tarife mit 150 bzw. 200 Mbit/s werden auf 250 Mbit/s umgestellt, und Tarife mit 400 Mbit/s erhalten ein Upgrade auf 500 Mbit/s.
    Von der Aktion ausgenommen sind Kunden, die ihren Tarif über die Discountermarke „eazy“ gebucht haben, oder die ihren Internetanschluss im Rahmen eines Triple Play - Angebots nutzen.
  • 08.06.2021 [VF West] Umbelegung von 13 Sendern in Baden-Württemberg
    In Baden-Württemberg ist heute, nur knapp zwei Wochen nach der großen Senderumbelegung am 26. Mai 2021, ohne Ankündigung eine weitere Umstellung erfolgt. Dabei wurden elf TV- und zwei Radiosender, die sich seit der Senderumbelegung auf der Frequenz 178 MHz befanden, auf die 418 MHz umbelegt. Es kann daher ein Sendersuchlauf nötig sein, um diese Programme wieder empfangen zu können.
    Der Grund für die erneute Umbelegung dürfte sein, dass so auch in Baden-Württemberg ein zweiter 64 MHz breiter OFDM-Block (DOCSIS 3.1) angeboten werden kann, nachdem dies in Hessen und Nordrhein-Westfalen bereits seit der Senderumbelegung am 26. Mai 2021 möglich war. In Baden-Württemberg war dieser zweite OFDM-Block aufgrund der Belegung der umliegenden Frequenzen mit TV-Sendern jedoch nur 56 MHz breit.
  • 08.06.2021 [VFKD] Großflächiger Rollout von DOCSIS 3.1 im Upstream bei Vodafone Kabel Deutschland
    Am heutigen Tag wurde im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland damit begonnen, großflächig DOCSIS 3.1 im Upstream auszurollen. So gab es im Forum hierzu bereits Meldungen aus u.a. Dresden, Mainz, Berlin und Hannover. Es ist davon auszugehen, dass der weitere Rollout in allen Segmenten nun nach und nach erfolgt.
    Für DOCSIS 3.1 im Upload wird bei Vodafone Kabel Deutschland der 35 MHz breite Frequenzbereich zwischen 29,8 und 64,8 MHz genutzt, wobei die bisherigen EuroDOCSIS 3.0 - Kanäle innerhalb dieses Bereiches liegen. Zum Einsatz kommt hier das sog. „TaFDM“-Verfahren (Time and Frequency Division Multiplexing), bei dem im Segment auf den entsprechenden Frequenzen je nach Bedarf entweder EuroDOCSIS 3.0 oder DOCSIS 3.1 genutzt werden kann. Nach der Aufschaltung von DOCSIS 3.1 im Upstream sollten dann genügend Kapazitäten im Segment vorhanden sein, um die maximal buchbare Uploadgeschwindigkeit von jetzt 50 Mbit/s auf dann bspw. 100 Mbit/s anheben zu können.
  • 24.05.2021 [VF West] Vollständige Abschaltung des Unitymedia-Kundencenters am 13. Juni 2021
    Im April 2021 wurde bereits der Login für das Unitymedia-Kundencenter umgestellt und erfolgt seitdem über MeinVodafone. Nun wird in einem zweiten Schritt das Unitymedia-Kundencenter offenbar am 13. Juni 2021 komplett abgeschaltet. Darauf deuten Hinweise in den offiziellen FAQ von Vodafone sowie Mitteilungen an die Kunden hin. Demnach sind alle Informationen und Services zu den Verträgen von Vodafone West (ehem. Unitymedia) ab diesem Zeitpunkt nur noch direkt über MeinVodafone zu finden.
    Noch unklar ist, ob die Einbindung der Daten aus dem Unitymedia-Kundencenter dann ähnlich wie bei Vodafone (Kabel) Deutschland über eine eigene Sektion wie „MeinKabel“ erfolgt oder ob es diese hier nicht geben wird.
  • 21.05.2021 [VF West] Auch RTLplus HD und HGTV HD ab 26. Mai 2021 neu bei Vodafone West
    Am 26. Mai 2021 werden im Kabelnetz von Vodafone West (ehem. Unitymedia) auch die Sender RTLplus HD und HGTV HD eingespeist. Das wurde heute in einer Pressemitteilung von Vodafone bekannt gegeben. Beide Programme werden auf jeden Fall im Paket „Vodafone Basic TV“ zu sehen sein, wahrscheinlich aber auch im Altpaket "HD-Option".
    Bereits gestern wurde bekannt, dass ab dem 26. Mai 2021 auch GEO Television HD im Kabelnetz von Vodafone West (ehem. Unitymedia) in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen im Paket "Vodafone Premium" empfangbar sein wird (wir berichteten).
  • 20.05.2021 [VF West] GEO Television HD ab 26. Mai 2021 auch in BW, Hessen und NRW empfangbar
    Ab dem 26. Mai 2021 wird der Sender GEO Television HD auch im Kabelnetz von Vodafone West (ehem. Unitymedia) in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen empfangbar sein. Das ist auf der Homepage des Senders zu lesen. Zu sehen sein wird das Programm wie auch im restlichen Kabelnetz von Vodafone mit dem Pay-TV-Paket „Vodafone Premium“. Am selben Tag findet auch die Senderumbelegung bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) statt, bei der 145 (BW) bzw. 144 (Hessen und NRW) TV- und Radiosender die Frequenz wechseln.
  • 04.05.2021 [VFKD] FRITZ!Box 6660 ersetzt die 6591 als HomeBox-Option
    Ab dem heutigen Tag ist im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland die FRITZ!Box 6660 im Rahmen der „HomeBox-Option“ buchbar. Sie wird als „Homebox 5“ bezeichnet und ersetzt damit die bisher angebotene Homebox 4 bzw. FRITZ!Box 6591. Der Grund für diese Änderung dürften die momentan bestehenden Lieferengpässe bei der FRITZ!Box 6591 sein.
    Im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) wird im Rahmen der HomeBox-Option aktuell weiterhin die FRITZ!Box 6591 angeboten. Hier dürfte der Wechsel auf die FRITZ!Box 6660 etwas später erfolgen.
    UPDATE 27.05.2021: Seit dem heutigen Tag wird die FRITZ!Box 6660 nun auch für Kabelkunden von Vodafone West (ehem. Unitymedia) in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen angeboten. Die FRITZ!Box 6591 wurde dafür wie auch schon bei Vodafone Kabel Deutschland aus dem Portfolio genommen.
  • 01.05.2021 [VFKD] BonGusto auch im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland abgeschaltet
    Nachdem BonGusto im Laufe des Aprils als Teil der „Netzharmonisierung“ bereits in den Vodafone-Kabelnetzen in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen abgeschaltet wurde, ist dies am heutigen Tag nun auch im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland erfolgt. Auf dem Sendeplatz von BonGusto weist nun eine Infotafel darauf hin, dass das Programm ab sofort nicht mehr im Programmportfolio enthalten ist.
    BonGusto war bei Kabel Deutschland bzw. Vodafone Kabel Deutschland bereits seit 1. November 2004 empfangbar, damals noch unter dem Namen „tv.gusto Premium“ als Bestandteil des Pakets „Kabel Digital Home“. Seit November 2009 hieß der Sender „BonGusto“ und war zuletzt im Paket „Vodafone Premium Plus“ enthalten.
  • 23.04.2021 [VF West] Digitalisierung des analogen Kabelradios in den Jahren 2022 / 2023
    Nachdem das analoge Kabelradio im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland bereits in den Jahren 2018 bzw. 2019 abgeschaltet wurde, ist ab 2022 nun auch der Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) an der Reihe. In einem ersten Schritt sollen dabei zwischen April 2022 und Februar 2023 die im Kabelnetz dort bisher nur analog verbreiteten Radiosender auch digital über DVB-C eingespeist werden. Vodafone will in diesem Zuge allen diesen Sendern die digitale Verbreitung anbieten. Zu einem späteren noch nicht festgelegten Termin nach Februar 2023 soll dann die analoge Verbreitung der Radiosender ganz eingestellt werden.
    Im Gegensatz zu Vodafone Kabel Deutschland hatte ehem. Unitymedia im Jahr 2017 nur die analogen TV-Sender abgeschaltet, das analoge Kabelradio hingegen wurde weiterhin angeboten.
  • 21.04.2021 [VFKD] Änderungen im TV-Angebot von Vodafone Kabel Deutschland
    Heute gab es im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland einige Änderungen im TV-Angebot. In allen 13 Bundesländern wurden die Sender „Vodafone TV“ (466 MHz) sowie „Klassik Radio Movie“ (546 MHz) neu aufgeschaltet, beide werden unverschlüsselt verbreitet. Lokal wurden in Rheinland-Pfalz wie bereits angekündigt die dortigen Offenen Kanäle in HD auf 458 MHz eingespeist, im Bereich Bremen und Oldenburg kam der Radiosender „Radio 90.vier“ neu ins Angebot, er sendet dort auf 122 MHz.
    Bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) wurde heute hingegen nur die bisherige Kennung des Senders „GigaTV“ auf „Vodafone TV“ geändert, zu sehen ist allerdings weiterhin nur eine Infokarte.
  • 14.04.2021 [VF West] Erste Phase der "Netzharmonisierung" in Baden-Württemberg gestartet
    Am heutigen Tag ist die erste Phase der sog. Netzharmonisierung im Kabelnetz von Vodafone gestartet. Dabei wurden in Baden-Württemberg wie bereits angekündigt zahlreiche Pay-TV-Sender aus den dortigen Altpaketen von Unitymedia abgeschaltet. Auf den entsprechenden Programmplätzen sind nun Infokarten zu sehen, die auf die Abschaltung hinweisen. Außerdem wird dort auf die offizielle Infoseite von Vodafone zur Netzharmonisierung aufmerksam gemacht. Dieselben Abschaltungen wie die heutigen in Baden-Württemberg erfolgen noch am 28. April 2021 in Hessen und am 30. April 2021 in Nordrhein-Westfalen.
    Entgegen der bisherigen Ankündigungen sind die Sender Baby TV, Motorvision TV und RTL Crime jeweils in SD aktuell auch nach der Umstellung noch weiter zu sehen. Inwiefern diese Programme also im Angebot von Vodafone verbleiben, ist aktuell noch unklar.
  • 13.04.2021 [VF West] Login ins Unitymedia-Kundencenter erfolgt nun über MeinVodafone
    Wie Vodafone bereits im Februar bzw. März angekündigt hat (wir berichteten), erfolgt der Login ins Unitymedia-Kundenportal nun über MeinVodafone. An den Funktionen des Unitymedia-Kundencenters hat sich nichts geändert, diese können weiter wie bisher genutzt werden.
    Für den Fall von Loginproblemen nach der Umstellung gibt es eine FAQ im offiziellen Forum, in der einige Lösungsvorschläge genannt werden. So kann es durch zwei gleiche Benutzernamen in MeinVodafone und im Unitymedia-Kundencenter bspw. notwendig sein, an den bisherigen Benutzernamen ein „-VF“ als Suffix anzuhängen.
  • 01.04.2021 [VFKD] health tv nun auch bei Vodafone Kabel Deutschland abgeschaltet
    Der Sender health tv wurde am heutigen Tag nun auch im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland abgeschaltet und durch eine Infokarte ersetzt. Auf dieser ist zu lesen, dass das Programm ab sofort nicht mehr im Programmportfolio von Vodafone enthalten ist. Im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) ist diese Abschaltung bereits etwas früher am 7. Januar 2021 passiert.
    health tv wurde im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland am 12. April 2018 aufgeschaltet und war unverschlüsselt empfangbar.
  • 01.04.2021 [VFKD] Regionale doppelte Einspeisung von ROCK ANTENNE abgeschaltet
    In ganz Bayern und im Netz Zeitz (Sachsen-Anhalt) wurde zum heutigen Tag der Radiosender ROCK ANTENNE auf 122 MHz abgeschaltet. Der Sender kann künftig auf 402 MHz weiter empfangen werden, wo ROCK ANTENNE seit der bundesweiten Einspeisung am 21.01.2021 im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland verbreitet wird.
    ROCK ANTENNE war bei Vodafone Kabel Deutschland in den bayerischen Kabelnetzen und im Netz Zeitz seit dem Jahr 2018 auf 122 MHz zu hören, als die Lokalradiosender ins digitale Kabel eingespeist wurden.
  • 30.03.2021 Sky Comedy HD und Sky Crime HD aufgeschaltet
    Im Laufe der letzten Nacht wurden seitens Sky wie angekündigt die Sender Sky Comedy HD und Sky Crime HD im Kabelnetz von Vodafone aufgeschaltet. Dafür genutzt werden die beiden bisherigen „.“-Kennungen auf 362 MHz, die bereits bei den Umbelegungen im November 2020 eingespeist wurden. Die Infokarte auf dem Blue Movie Portal wurde im selben Zuge abgeschaltet.
  • 30.03.2021 Mobile Nutzung und Replay bei RTL-Gruppe auf der GigaTV Cable Box 2 freigeschaltet
    Gestern und heute wurden zwei Funktionen der GigaTV Cable Box 2 auch für die Sender der RTL-Gruppe freigegeben. Bereits seit dem gestrigen Abend sind die entsprechenden Programme auch auf der „GigaTV Mobile App“ empfangbar, die gemeinsam mit der GigaTV Cable Box 2 nutzbar ist. Heute Vormittag erfolgte auf den Sendern der RTL-Gruppe darüber hinaus die Freischaltung der Funktion „Replay“, mit der begonnene Sendungen von vorne gestartet werden können. Nutzbar ist die Funktion dabei sowohl auf der GigaTV Cable Box 2 als auch auf der GigaTV Mobile App.
    Beide Funktionen waren auf der GigaTV Cable Box 2 für die RTL-Gruppe bisher noch gesperrt, wohl weil noch keine vertragliche Grundlage dafür vorhanden war. Das hat sich nun offenbar geändert.
  • 27.03.2021 [VF West] CGTN Documentary zum wiederholten Male abgeschaltet
    Bereits seit 19. März 2021 ist auf dem Sendeplatz von CGTN Documentary im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) wieder eine Infokarte zu sehen. Auf dieser ist zu lesen, dass das Programm aufgrund lizenzrechtlicher Gründe aktuell nicht verfügbar ist. Die Hintergründe der erneuten Abschaltung sind zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.
    Bereits zwischen dem 9. Februar und dem 5. März 2021 war CGTN Documentary und zusätzlich auch CGTN im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) nicht zu empfangen. Der damalige Grund war der Entzug der Sendelizenz für die beiden Programme durch die britische Behörde Ofcom (wir berichteten).
    UPDATE 01.04.2021: Heute Vormittag wurde der Sender CGTN Documentary im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) wieder eingespeist.
  • 27.03.2021 [VF West] eSPORTS1 HD und SONY CHANNEL HD für Altpakete freigeschaltet
    Bereits Mitte März wurden im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) die beiden Sender eSPORTS1 HD und SONY CHANNEL HD auch für die dortigen, inzwischen nicht mehr vermarkteten, Altpakete freigeschaltet. Somit sind beide HD-Sender künftig auch mit einem Vertrag über "Allstars" empfangbar, eSPORTS1 HD auch noch mit einem Vertrag über "Sports". Die SD-Versionen dieser Programme werden zwischen Mitte und Ende April 2021 im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) im Zuge der Netzharmonisierung abgeschaltet.
  • 12.03.2021 [VFKD] Offene Kanäle in Rheinland-Pfalz ab 21. April 2021 in HD empfangbar
    Ab dem 21. April 2021 werden die verschiedenen Offenen Kanäle (OKTV) in Rheinland-Pfalz im dortigen Kabelnetz von Vodafone auch in HD empfangbar sein. Das haben die Landesmedienanstalt Rheinland-Pfalz und der Sender OK54 aus Trier in einer Antwort auf eine E-Mail-Anfrage kommuniziert. Die HD-Versionen der Offenen Kanäle sollen dabei künftig auf der Frequenz 594 MHz zu sehen sein.
    Bisher war ein Empfang der Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz im Kabelnetz von Vodafone in den entsprechenden Regionen nur in SD möglich. Eine HD-Einspeisung ist schon seit mehreren Jahren geplant, wurde bisher allerdings immer wieder verschoben.
    UPDATE 04.04.2021: Nun haben die OKTV in Rheinland-Pfalz die HD-Umstellung auch offiziell auf ihrer Homepage bestätigt. Die Aufschaltung im Kabelnetz von Vodafone findet wie von uns bereits berichtet am 21. April 2021 statt, die bisher dort verbreiteten SD-Versionen der Offenen Kanäle werden hingegen kurz danach am 3. Mai 2021 abgeschaltet.
  • 11.03.2021 Sky Sport F1 HD aufgeschaltet
    In der letzten Nacht wurde seitens Sky wie angekündigt der Sender Sky Sport F1 HD im Kabelnetz von Vodafone aufgeschaltet. Genutzt wird dafür die bisherige „...“-Kennung auf 378 MHz, die bereits bei den Umstellungen im November 2020 eingespeist wurde. Im selben Zuge wurden die „Blue Movie“-Sender eingestellt, d.h. aus den bisherigen Feeds Blue Movie 1-3 sind Punktkanäle geworden, und auf dem Portal ist nun eine Infokarte zu sehen. Diese weist darauf hin, dass es Blue Movie künftig nur noch über Sky Q und im Internet gibt.
  • 10.03.2021 Vodafone erweitert Zusammenarbeit mit Netflix [2]
    Noch in diesem Jahr wird Vodafone die Zusammenarbeit mit Netflix deutlich erweitern. In diesem Zuge sollen künftig integrierte Produkt-Angebote (möglich wäre hier bspw. ein GigaTV-Tarif mit inkludiertem Netflix) und mehr Komfort für GigaTV-Kunden bei der Buchung und Abrechnung möglich werden. Zudem sollen die Inhalte von Netflix künftig noch besser auf der Benutzeroberfläche von GigaTV auffindbar sein. Weitere Details zur Zusammenarbeit mit Netflix werden durch Vodafone zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
  • 05.03.2021 [VF West] CGTN und CGTN Documentary bei Vodafone West (ehem. Unitymedia) wieder aufgeschaltet [3][4]
    Heute wurden die Sender CGTN und CGTN Documentary im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) wieder aufgeschaltet, nachdem auf den entsprechenden Sendeplätzen mehrere Wochen nur eine Infokarte zu sehen war. Vorausgegangen war eine Erlaubnis zur Ausstrahlung der Programme durch die französische Rundfunkaufsicht CSA, die damit auch für andere Staaten der EU gilt. Allerdings werde genau darauf geachtet, dass CGTN sich an die geltenden französischen Mediengesetze hält.
    Die Programme CGTN und CGTN Documentary waren Anfang Februar aus dem Vodafone-Kabelnetz in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen entfernt worden, nachdem die britische Behörde Ofcom ihnen die Sendelizenz entzogen hatte. Über diese Lizenz erfolgte bisher auch die Verbreitung in Deutschland.
  • 03.03.2021 Änderungen im TV-Angebot von Vodafone
    Am heutigen Tag gab es einige Änderungen im TV-Angebot von Vodafone. Im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland wurde wie bereits angekündigt der Sender Hope TV neu aufgeschaltet. Er ist dort ab sofort unverschlüsselt auf 410 MHz zu empfangen. Regional im Netz Berlin ist darüber hinaus der Radiosender ohrsicht radio auf 122 MHz eingespeist worden. Im Netzbereich von Vodafone West (ehem. Unitymedia) wurde die Infokarte auf dem Sendeplatz von health tv abgeschaltet, die dort seit der Abschaltung des Programms am 7. Januar 2021 zu sehen war.
    In beiden Netzbereichen ist zudem der Sender Stingray Classica aus dem Sky-Portfolio weggefallen, und Junior wurde von 378 MHz auf 386 MHz verschoben. Dort dürfte er sich nun den Sendeplatz mit Beate Uhse TV HD teilen.