Hauptseite

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Willkommen

Willkommen auf dem inoffiziellen Vodafone-Kabel-Helpdesk!

Der Helpdesk umfasst zahlreiche Artikel mit Tipps, technischen Informationen und Hintergrundinformationen. Zentraler Bestandteil ist außerdem die Senderdatenbank, auf der zahlreiche Funktionen wie etwa die Kabelbelegungsübersicht, die Programmlisten und die Paketübersicht basieren. Die Datenbank wird gepflegt durch Kunden und ehemalige Kunden des Kabelnetzbetreibers und steht in keinerlei direkter persönlicher oder organisatorischer Verbindung mit Vodafone.

Der inoffizielle Vodafone-Kabel-Helpdesk ging am 21. Mai 2006 als KDG-Helpdesk online, wuchs seitdem stetig und ist heute eine der wichtigsten Internetseiten wenn es um Informationen rund um Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West geht. Wir wünschen den Lesern viel Spaß auf der Seite und hoffen, dass unsere Informationen für sie hilfreich sind.

Mit freundlichen Grüßen
das Helpdesk-Team

Nachrichten zum Kabelangebot von Vodafone und Vodafone West Rss.png

  • 15.11.2022 ONE, phoenix und tagesschau24 seit heute nur noch in HD empfangbar
    Seit dem heutigen Tag sind die drei öffentlich-rechtlichen Sender ONE, phoenix und tagesschau24 auch im Kabelnetz von Vodafone nur noch in HD-Qualität empfangbar. Die SD-Versionen der drei Programme wurden hingegen abgeschaltet und durch eine Infokarte ersetzt.
    Über Satellit wurden heute ebenfalls die SD-Versionen von arte, ONE, phoenix und tagesschau24 abgeschaltet. Seitens der ARD geschaltete Laufbänder wiesen über alle Verbreitungswege bereits seit mehreren Wochen auf die SD-Abschaltung hin. arte ist im Kabelnetz von Vodafone allerdings bereits seit dem 23. März 2022 nur noch in HD-Qualität empfangbar.
  • 14.11.2022 [VFKD] Alexa-Sprachsteuerung kommt auf GigaTV 4K Box
    Voraussichtlich am morgigen 15. November 2022 bzw. mit dem nächsten Wartungsfenster wird ein Software-Update auf die GigaTV 4K Box aufgespielt. Mit diesem wird die Sprachsteuerung über Alexa verfügbar. Für die Nutzung der Grundfunktionen ist dabei keine Anmeldung bei Amazon notwendig. In diesem Fall können bspw. Senderwechsel, Lautstärke, Suchen oder Spulvorgänge über Sprache gesteuert werden. Falls auch alle weiteren Funktionen der Alexa-Sprachsteuerung wie Nachrichten, Wetter oder Podcasts nutzbar sein sollen, so müssen die Amazon-Zugangsdaten hinterlegt bzw. muss ein Amazon-Account erstellt werden.
  • 26.10.2022 Vodafone benennt Produktportfolio um und erhöht die Preise
    Ab dem 15. November 2022 benennt Vodafone sein Produktportfolio auch im Kabelsektor um. Statt „Red Internet & Phone Cable“ werden die Internet- und Telefontarife dann mit „GigaZuhause Kabel“ und der jeweiligen Downloadgeschwindigkeit bezeichnet. In diesem Zuge werden auch die Basispreise für die Tarife erhöht, im Gegenzug enthalten sie nun aber immer eine Allnet-Flat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie in vielen Fällen eine teils deutlich höhere Uploadgeschwindigkeit. So enthält der Tarif „GigaZuhause 50 Kabel“ künftig eine Uploadgeschwindigkeit von bis zu 25 Mbit/s und kostet 34,99 € / Monat ab dem 7. Monat. Die Tarife „GigaZuhause 100 Kabel“ und „GigaZuhause 250 Kabel“ bieten ab dann sogar generell bis zu 50 Mbit/s im Upload und schlagen mit 39,99 € / Monat bzw. 44,99 € / Monat ab dem 7. Monat zu Buche. Mit „GigaZuhause 500 Kabel“ gibt es zukünftig ebenfalls eine Uploadgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s für 49,99 € / Monat, während der Tarif „GigaZuhause 1000 Kabel“ dann 59,99 € / Monat ab dem 7. Monat kostet. Entfallen werden bei den Tarifen von Vodafone in Zukunft hingegen die Bereitstellungsentgelte.
  • 25.10.2022 [VFKD] MeinKabel-Kundenportal wird auf MeinVodafone migriert
    Ab dem morgigen Tag wird das MeinKabel-Kundenportal von Vodafone Kabel Deutschland nach und nach auf das MeinVodafone-Portal migriert. In den nächsten Monaten werden dabei schrittweise alle Inhalte von MeinKabel dorthin umgezogen. Den Anfang macht "Meine Dokumente" morgen am 26. Oktober 2022. Insgesamt wird die Migration der Inhalte von MeinKabel zu MeinVodafone voraussichtlich Ende März 2023 abgeschlossen sein.
  • 08.10.2022 Vodafone tauscht für Sky Smartcard und Receiver aus
    Seit einigen Tagen führt Vodafone bei Sky-Kunden mit CI+ Modul oder älteren Receivern einen Gerätetausch durch. Die Kunden erhalten zunächst von Vodafone ein Schreiben, in dem angekündigt wird, dass bald ein neuer Receiver und eine neue Smartcard kostenlos zugeschickt werden. Begründet wird dies damit, dass Sky gerade "Änderungen zur Sicherheit" durchführe. Die alte Smartcard soll wieder zurückgeschickt werden und die neue D08 Smartcard funktioniert nicht mehr in den bisher genutzten Geräten. Als Ersatz verschickt Vodafone den Sagemcom RCI88-320 aus 2011, der neben einem HDMI-Anschluss noch über zwei heute völlig veraltete Scart-Anschlüsse verfügt. Scheinbar nutzt Vodafone die Aktion, um ihre alten Geräte aus dem Lager zu räumen.
    Vodafone weist darauf hin, dass Kunden, die ihre alte Smartcard und die bisherige Technik behalten möchten, die Vodafone-Produkte zwar weiter nutzen können, jedoch Sky künftig darauf nicht mehr funktioniere.
    Sky will offenbar die früheren Smartcards mit der NDS-Verschlüsselung (CAID 9C7) abschalten und nur noch neuere G0x-Smartcards (mit der CAID 9EF) neben den D03/D08 Nagravision Smartcards zulassen, damit diese nur noch in wenigen Receivern betrieben werden können und insbesondere CI+ Module ausgesperrt werden. Sky schränkt damit ihre Kunden massiv ein, welche Geräte sie (offiziell) nutzen dürfen.
  • 15.09.2022 Schwarzwaldradio neu im Angebot von Vodafone, CNBC Europe nun bundesweit unverschlüsselt empfangbar
    Bereits gestern wurde im gesamten Kabelnetz von Vodafone der Radiosender "Schwarzwaldradio" neu aufgeschaltet. Zu empfangen ist das Programm auf den Frequenzen 562 MHz (Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland sowie bereits umgestellte Gebiete), 266 MHz (Nordrhein-Westfalen und Hessen) bzw. 434 MHz (Baden-Württemberg außer Freiburg). Darüber hinaus ist CNBC Europe nun auch im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland ganztägig und unverschlüsselt empfangbar. Der bisherige Timesharing-Partner Sky News International wurde dort abgeschaltet.
  • 15.09.2022 Regionale Änderungen im Radioangebot und Abschaltung der bisherigen internationalen Pay-TV-Pakete
    Bereits gestern sind im Kabelnetz von Vodafone einige regionale Änderungen beim Radioangebot erfolgt. In ganz Nordrhein-Westfalen wurde der Radiosender "NRW1" neu auf 138 MHz eingespeist. Darüber hinaus ist im Netz Bamberg ab sofort der Radiosender "Club FM" auf 122 MHz zu empfangen.
    Außerdem wurden im gesamten Kabelnetz von Vodafone die Sender der bisherigen internationalen Pay-TV-Pakete abgeschaltet. Auf den entsprechenden Programmplätzen sind nun Infokarten zu sehen. Die internationalen Pay-TV-Pakete sind künftig nur noch über die GigaTV Cable Box 2 empfangbar.
  • 30.08.2022 Frequenzumbelegung im Kabelnetz von Vodafone bundesweit gestartet
    Heute ist mit dem Netz Nürnberg die bundesweite Frequenzumbelegung im Rahmen der Netzharmonisierung im Kabelnetz von Vodafone gestartet.
    Bis voraussichtlich Mitte 2023 werden nun alle weiteren Gebiete nach und nach umgestellt. Die nächsten Gebiete folgen dabei nächste Woche, so sind die östlichen Stadtteile von München, Traunstein, Jena, Meiningen und Sonneberg am 6. September an der Reihe, anschließend folgt Bremen am 7. September.
    Eine Übersicht mit allen uns bekannten Umstellungsterminen ist hier zu finden.
    Die neue Kanalbelegung nach der Frequenzumbelegung für Nürnberg (und von regionalen Unterschieden abgesehen allgemein für alle Netze) ist hier zu finden.
  • 16.08.2022 Frequenzumbelegung am 2. August 2022 auch in Freiburg und Umgebung erfolgt
    Bereits am 2. August 2022 ist die Frequenzumbelegung im Rahmen der Netzharmonisierung auch in Freiburg und Umgebung und damit im ersten Netz im Gebiet von Vodafone West erfolgt. Die bisherige Belegung dort wurde dabei an das Gebiet von Vodafone Kabel Deutschland angeglichen, wobei jedoch regionale Besonderheiten wie weitere Free-TV-Sender teilweise beibehalten wurden, zusätzlich wurden dort die lokalen Radiosender aufgeschaltet. Einige Programme wie TF1 und die Radiosender aus Österreich und der Schweiz wurden jedoch im Zuge der Umstellung abgeschaltet. Die neue Senderbelegung für Freiburg und Umgebung ist unter diesem Link zu finden.
    Die Frequenzumbelegung wird nach den beiden Tests dann ab Ende August 2022 großflächig im gesamten Kabelnetz von Vodafone stattfinden.
  • 15.08.2022 Tarif „CableMax 500“ für Bestandskunden verfügbar
    Für Bestandskunden bietet Vodafone aktuell den Tarif „CableMax 500“ an. Dieser enthält bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload sowie eine Telefonflatrate und kostet dauerhaft 34,99 Euro im Monat. Für Neukunden scheint der Tarif aktuell nicht buchbar zu sein, zumindest wird er weder in der offiziellen Preisliste aufgelistet noch wird er entsprechend beworben. Diese Kunden können also weiterhin nur den Tarif „CableMax 1000“ buchen.
  • 15.08.2022 FRITZ!Box 6690 seit 9. August 2022 auch über Vodafone buchbar
    Bereits seit dem 9. August 2022 ist die FRITZ!Box 6690 auch über Vodafone im Rahmen der Homebox-Option buchbar. Der Preis pro Monat beträgt 7,99 Euro und ist damit drei Euro höher als für die FRITZ!Box 6660, die seitens Vodafone auch weiterhin angeboten wird. Gegenüber der FRITZ!Box 6660 bietet die FRITZ!Box 6690 dabei eine höhere mögliche WLAN-Geschwindigkeit durch doppelt soviele Antennen, außerdem kann USB 3.0 statt USB 2.0 genutzt werden. Im Gegenzug besitzt die FRITZ!Box 6690 allerdings nur drei Gigabit Ethernet Ports anstatt vier bei der FRITZ!Box 6660. Keine Änderungen gibt es bei der Anzahl der 2,5 Gigabit Ports (weiterhin einer), außerdem sind beide Boxen DECT-fähig.
  • 23.07.2022 Ukraina24 abgeschaltet
    Der Sender Ukraina24 wurde abgeschaltet und im Kabelnetz von Vodafone durch eine Infokarte ersetzt. Auf dieser steht, dass das Programm aufgrund einer technischen Störung derzeit nicht bei Vodafone verfügbar sei. Der Homepage des Senders zufolge ist der wahre Grund für die Abschaltung allerdings ein anderer. Demzufolge zieht sich das Unternehmen hinter Ukraina 24 komplett aus dem Mediengeschäft zurück, wodurch alle genutzten Sendelizenzen aufgegeben werden.
    Ukraina24 war im Kabelnetz von Vodafone erst seit dem 13. April 2022 im Rahmen des Pakets Vodafone Basic TV zu empfangen.
  • 06.07.2022 Frequenzumbelegung in Landshut und Umgebung erfolgt
    In Landshut und Umgebung wurde in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli wie angekündigt die Frequenzumbelegung im Rahmen der Netzharmonisierung durchgeführt. Zahlreiche TV- und Radiosender haben dabei die Frequenz gewechselt, zusätzlich fanden auch kleinere Umstellungen bei den Internetdownstreams statt. Die neue Senderbelegung für Landshut und Umgebung ist bereits nahezu vollständig bei uns im Helpdesk eingepflegt und ist unter diesem Link zu finden.
    Die Frequenzumbelegung wird am 2. August 2022 in Freiburg und Umgebung fortgesetzt, bevor sie dann ab Ende August 2022 großflächig im gesamten Kabelnetz von Vodafone beginnen wird.
  • 06.07.2022 Mediatheken von Sky One und NRWision neu auf GigaTV verfügbar [1]
    Seit dem 4. Juli ist die Mediathek von Sky One auf GigaTV verfügbar. Darin enthalten sind anfangs Titel wie „Das Boot“, „Der Pass“ oder „Babylon Berlin“, das Angebot in der Mediathek soll aber weiter ausgebaut werden. Voraussetzung für den Abruf der Sendungen ist ein Abonnement von Vodafone Premium.
    Ebenfalls neu auf GigaTV ist bereits seit letzter Woche die Mediathek des nordrhein-westfälischen Regionalsenders NRWision.
  • 06.06.2022 Rai 1, Rai 2 und Rai 3 über GigaTV Cable Box 2 in HD verfügbar
    Bereits seit dem 1. Juni 2022 sind die Programme Rai 1, Rai 2 und Rai 3 über die GigaTV Cable Box 2 in HD verfügbar. Die Sender werden dort dabei als IP-Stream übertragen und sind Bestandteil des neuen internationalen Pay-TV-Pakets „TV International Italienisch“, das nur noch über die GigaTV Cable Box 2 empfangen werden kann. Bisher wurden auch für das neue italienischsprachige Pay-TV-Paket noch die DVB-C-Versionen von Rai 1, Rai 2 und Rai 3 genutzt, diese werden jedoch Ende Juni 2022 im Zuge der Netzharmonisierung abgeschaltet.
    Die HD-Übertragung der drei Programme wurde u.a. auch deswegen möglich, weil die Rai seit kurzem entsprechende Versionen über Satellit bereitstellt, auf denen die Sendungen verschlüsselt werden, für die die Rai nur die nationalen Rechte besitzt.
  • 06.06.2022 RTR Planeta und Channel 1 Russia abgeschaltet
    Nach dem Sendeverbot durch die EU wurde bereits im Laufe des letzten Freitags das Programm RTR Planeta im gesamten Kabelnetz von Vodafone abgeschaltet. Der Sender war bisher sowohl über DVB-C als auch als IP-Stream auf der GigaTV Cable Box 2 ein Teil des Pay-TV-Pakets „TV International Russisch“.
    UPDATE 10.06.2022: Bereits am 3. Juni 2022 wurde außerdem der Sender Channel 1 Russia aus denselben Gründen im Kabelnetz von Vodafone abgeschaltet.
  • 31.05.2022 Umstellungstermin für Netzharmonisierung in Landshut verschiebt sich
    Ab Sommer 2022 findet die endgültige Angleichung der Frequenzraster zwischen den Netzbereichen von Vodafone (Kabel) Deutschland und Vodafone West statt, das Netz Landshut wird dabei im Rahmen eines Pilottests als erstes Gebiet umgestellt (wir berichteten). Diese Umstellung sollte nach den ersten Veröffentlichungen seitens Vodafone ursprünglich in der Nacht auf den 8. Juni stattfinden. Nun wurde der Umstellungstermin auf den 5. Juli 2022 verschoben. Der Grund für die Verschiebung ist bislang nicht bekannt.
  • 31.05.2022 [VF West] Nick Jr. HD neu in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie weitere Änderungen
    Am heutigen Tag wurde der Sender Nick Jr. HD neu im Netzbereich von Vodafone West aufgeschaltet. Das Programm wird dabei auf den Frequenzen 114 MHz (Hessen und Nordrhein-Westfalen) bzw. 442 MHz (Baden-Württemberg) verbreitet und ist Teil des Pay-TV-Pakets Vodafone Premium Plus. Bisher war Nick Jr. im Netzbereich von Vodafone West nur in SD-Qualität zu empfangen. Damit wurde das Programmangebot wieder etwas angeglichen, da der Sender im Netzbereich von Vodafone (Kabel) Deutschland bereits seit November 2014 in HD zur Verfügung steht.
    Darüber hinaus gab es einige weitere Änderungen, so wurden die Infotafeln von arte, Motorvision TV sowie Russia Today abgeschaltet, außerdem wurden mehrere Kennungen der Stingray-Radiosender geändert.
  • 10.05.2022 Vodafone gibt weitere Infos zur bundesweiten Frequenzumstellung im Kabelnetz bekannt [2]
    Heute hat Vodafone weitere Informationen zur finalen Phase der Netzharmonisierung ab Sommer 2022 veröffentlicht. Dabei wird das je nach Region aktuell noch unterschiedlich genutzte Frequenzspektrum angeglichen. Die Umbelegung erfolgt je nach Region zu unterschiedlichen Zeitpunkten und beginnt im August 2022, nur in Landshut wird im Rahmen eines Pilottest bereits am 8. Juni 2022 umgestellt. Abgeschlossen werden soll die Umbelegung im April 2023, die genauen Umstellungstermine für die jeweiligen Regionen werden ab Juni 2022 bekannt gegeben.
    Parallel zur Umbelegung plant Vodafone auch die Abschaltung des analogen Kabelradios in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. So werden dort ab August 2022 die lokalen Radiosender digital aufgeschaltet, und für das Frühjahr 2023 ist dann die Abschaltung der analogen Radiosender geplant.
  • 04.05.2022 CableMax-Tarif wird verlängert [3]
    Die derzeit bei Vodafone zum wiederholten Male laufende CableMax-Aktion wird „bis auf Weiteres“ verlängert. So will es das Medienportal „mobiFlip“ aus Unterlagen für Vertriebspartner erfahren haben. Ursprünglich sollte die Aktion zum 9. Mai 2022 enden.
    Der CableMax-Tarif beinhaltet 1000 Mbit/s im Downstream und 50 Mbit/s im Upstream und kostet dauerhaft 39,99 Euro / Monat.
    Das Angebot ist für Bestandskunden innerhalb der Mindestvertragslaufzeit dabei nur buchbar, wenn der Grundpreis für den aktuell genutzten Tarif nicht höher als 39,99 Euro / Monat liegt. Außerhalb der Mindestvertragslaufzeit ist auch ein Wechsel von teureren Tarifen auf den CableMax möglich.
  • 02.05.2022 [VFKD] Welt der Wunder TV nicht mehr im Angebot von Vodafone (Kabel) Deutschland
    Am heutigen Tag wurde der Sender Welt der Wunder TV abgeschaltet und durch eine Infokarte ersetzt. Auf dieser wird darauf hingewiesen, dass das Programm nun nicht mehr bei Vodafone zu empfangen ist.
    Welt der Wunder TV wurde im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland am 25. November 2014 aufgeschaltet und wurde unverschlüsselt im Rahmen des Kabelanschlusses verbreitet. Im Netzbereich von Vodafone West war Welt der Wunder TV seit dem 29. August 2017 ebenfalls unverschlüsselt im Kabelanschluss zu empfangen, dort wurde der Sender allerdings bereits im August 2019 wieder abgeschaltet.