Netzharmonisierung zwischen Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Zwischen 2021 und 2023 führt Vodafone die sogenannte "Netzharmonisierung" zwischen den Netzbereichen von Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West durch. Begonnen wurde mit Änderungen im Pay-TV-Angebot von Vodafone West an insgesamt drei Terminen im April 2021 je nach Bundesland, bevor es in diesem Netzbereich im Mai 2021 zu einer Senderumbelegung kam. Zwischen September 2021 und Juni 2022 fanden bundesweite Umstellungen bei den internationalen Pay-TV-Paketen statt, und seit Juli 2022 wird bundesweit eine digitale Senderumbelegung durchgeführt. Zwischen August 2022 und Mitte 2023 soll dann die Digitalisierung des analogen Kabelradios im Netzbereich von Vodafone West erfolgen. Die aktuell bekannten Termine sind weiter unten auf dieser Seite aufgelistet.

Nachfolgend werden die wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet.
Weitere Informationen zu diesem Thema sind auch direkt auf der Vodafone-Homepage unter https://www.vodafone.de/hilfe/umschalten.html (Infoseite für Privatkunden) bzw. https://www.breitband-digitale-zukunft.de/ (Infoseite für die Immobilienwirtschaft) zu finden.

Stand: 10.09.2022


Quicklinks zu den jeweiligen Infos:
(aktuelle oder baldige Änderungen sind fett hinterlegt)


Allgemeine Informationen

Welche Umstellungstermine sind aktuell bekannt?

Aktuell sind folgende Termine bekannt, an denen es im Kabelnetz von Vodafone zu Änderungen im TV- und Radioangebot kommt:

Abschaltungen von Pay-TV-Sendern

Umstellungstermin betroffene Regionen
Mi, 14.04.2021 Baden-Württemberg
Mi, 28.04.2021 Hessen
Fr, 30.04.2021 Nordrhein-Westfalen

Senderumbelegung im Jahr 2021 bei Vodafone West

Umstellungstermin betroffene Regionen
Mi, 26.05.2021 Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen

Umstellungen der internationalen Pay-TV-Pakete

Umstellungstermin betroffene Regionen
Di, 07.09.2021
(Einführung der neuen, nur über die GigaTV Cable Box 2 empfangbaren internationalen Pay-TV-Pakete)
ganz Deutschland
Sa, 30.04.2022,
Di, 31.05.2022,
Do, 30.06.2022
(Kündigung bzw. Abschaltung der bisherigen internationalen Pay-TV-Pakete in drei Wellen)
ganz Deutschland

SD-Abschaltung im deutschsprachigen Pay-TV

Umstellungstermin betroffene Regionen
Do, 30.06.2022 ganz Deutschland

Senderumbelegung im Jahr 2022 im Kabelnetz von Vodafone

siehe Umstellungstermine bei der Senderumbelegung 2022 / 2023

Digitalisierung des analogen Kabelradios

Umstellungstermin betroffene Regionen
ab August 2022
(digitale Aufschaltung der lokalen Radiosender)
Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen
Frühjahr 2023 bis Mitte 2023
(Abschaltung der analogen Radiosender, genauere Termine sind noch nicht bekannt)
Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen

Warum führt Vodafone eine Netzharmonisierung durch?

Zwischen den Netzbereichen von Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West bestehen nach wie vor viele Unterschiede. Neben der verwendeten Technik betrifft das insbesondere die aktuelle Nutzung der Frequenzbelegung und das zur Verfügung stehende Senderangebot. Diese Unterschiede sollen mit der Netzharmonisierung wegfallen. Nach Angaben von Vodafone sollen mit der Umstellung zudem die vorhandenen Kapazitäten besser bzw. effizienter genutzt werden, wodurch die Internetgeschwindigkeiten stabiler werden sollen und künftig auch mehr als 1 Gbit/s im Download sowie mehr Uploadgeschwindigkeit angeboten werden kann.


Abschaltung von Pay-TV-Sendern im April 2021 bei Vodafone West

Welche Pay-TV-Sender im Netzbereich von Vodafone West bleiben auch nach April 2021 voraussichtlich erhalten und welche fallen weg?

Nachfolgend bezüglich der voraussichtlich verbleibenden sowie wegfallenden Sender betrachtet werden die aktuelleren Pakete "Allstars", "Docu", "Kids", "Series & Movies", "Sports" sowie "Highlights". Nicht in der Übersicht enthalten sind ältere Pakete, die von Unitymedia oder Kabel BW einmal angeboten wurden.
Einige der in der rechten Spalte mit rot markierten Sender (= nicht im Angebot verbleibend) sind zum aktuellen Stand noch als nicht hundertprozentig sicher zu betrachten und sind in der Tabelle entsprechend gekennzeichnet.

Stand: 14.04.2021

Legende

Sender bleibt erhalten
Sender kann nur nach Paketwechsel empfangen werden
Sender fällt ersatzlos weg


Allstars

Die HD-Programme des Pakets können nur mit einer gebuchten HD-Option empfangen werden.

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
13th Street SD
13th Street HD HD
Animal Planet SD y
Animal Planet HD HD y
auto motor und sport channel SD y
auto motor und sport channel HD HD y
Baby TV SD noch unklar
BonGusto SD y
BonGusto HD HD y
Boomerang SD
Cartoon Network SD
Crime + Investigation SD
Crime + Investigation HD HD
Discovery Channel SD y
Discovery Channel HD HD
Disney Junior SD
doxx SD y
doxx HD HD y
E! Entertainment SD y
E! Entertainment HD HD y
eSPORTS1 SD y
eSPORTS1 HD HD
Eurosport 2 SD
Eurosport 2 HD HD x
Extreme Sports SD y
Fashion TV SD noch unklar
Fix & Foxi SD
FOX SD
FOX HD HD
Gute Laune TV SD y
HISTORY SD
HISTORY HD HD
Jukebox SD y
kabel eins CLASSICS SD
kabel eins CLASSICS HD HD
KinoweltTV SD
KinoweltTV HD HD
LUST PUR SD
LUST PUR HD HD y
Motorvision TV SD Wegfall 1.4.22
Motorvision TV HD HD y
MTV 80s SD y
MTV Hits SD y
MTV Live HD HD y
Nat Geo Wild SD y
Nat Geo Wild HD HD
National Geographic SD
National Geographic HD HD
Nick Jr. SD
Nicktoons SD y
Penthouse Passion SD y
ProSieben FUN SD y
ProSieben FUN HD HD
Romance TV SD
Romance TV HD HD
RTL Crime SD y
RTL Crime HD HD
RTL Living SD
RTL Living HD HD
RTL Passion SD y
RTL Passion HD HD y
SAT.1 emotions SD
SAT.1 emotions HD HD x
Silverline SD
SONY AXN SD
SONY AXN HD HD
SONY CHANNEL SD y
SONY CHANNEL HD HD
SPIEGEL TV WISSEN SD
SPIEGEL TV WISSEN HD HD
SPORT1+ SD
SPORT1+ HD HD
SPORTDIGITAL FUSSBALL SD
SPORTDIGITAL FUSSBALL HD HD
Stingray Classica SD y
Stingray Classica HD HD y
SYFY SD
SYFY HD HD
TNT Comedy SD
TNT Comedy HD HD
TNT Film SD
TNT Film HD HD
TNT Serie SD
TNT Serie HD HD
Universal TV SD y
Universal TV HD HD
wetter.com-TV SD y

Docu

Die HD-Programme des Pakets können nur mit einer gebuchten HD-Option empfangen werden.

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
Animal Planet SD y
Animal Planet HD HD y
Crime + Investigation SD
Crime + Investigation HD HD
Discovery Channel SD y
Discovery Channel HD HD
doxx SD y
doxx HD HD y
HISTORY SD
HISTORY HD HD
Nat Geo Wild SD y
Nat Geo Wild HD HD
National Geographic SD
National Geographic HD HD
SPIEGEL TV WISSEN SD
SPIEGEL TV WISSEN HD HD

Highlights

Die HD-Programme des Pakets können nur mit einer gebuchten HD-Option empfangen werden.

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
13th Street SD
13th Street HD HD
Animal Planet SD y
Animal Planet HD HD y
Cartoon Network SD
Crime + Investigation SD
Crime + Investigation HD HD
Discovery Channel SD y
Discovery Channel HD HD
FOX SD
FOX HD HD
HISTORY SD
HISTORY HD HD
kabel eins CLASSICS SD
kabel eins CLASSICS HD HD
KinoweltTV SD
KinoweltTV HD HD
MTV Hits SD y
National Geographic SD
National Geographic HD HD
ProSieben FUN SD y
ProSieben FUN HD HD
RTL Crime SD y
RTL Crime HD HD
SONY AXN SD
SONY AXN HD HD
SYFY SD
SYFY HD HD
TNT Film SD
TNT Film HD HD
TNT Serie SD
TNT Serie HD HD

Kids

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
Baby TV SD noch unklar
Boomerang SD
Cartoon Network SD
Disney Junior SD
Fix & Foxi SD
Nick Jr. SD
Nicktoons SD y

Series & Movies

Die HD-Programme des Pakets können nur mit einer gebuchten HD-Option empfangen werden.

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
13th Street SD
13th Street HD HD
FOX SD
FOX HD HD
kabel eins CLASSICS SD
kabel eins CLASSICS HD HD
KinoweltTV SD
KinoweltTV HD HD
ProSieben FUN SD y
ProSieben FUN HD HD
RTL Crime SD y
RTL Crime HD HD
SONY AXN SD
SONY AXN HD HD
SYFY SD
SYFY HD HD
TNT Film SD
TNT Film HD HD
TNT Serie SD
TNT Serie HD HD
Universal TV SD y
Universal TV HD HD

Sports

Die HD-Programme des Pakets können nur mit einer gebuchten HD-Option empfangen werden.

Sender SD / HD Verbleib ab April 2021
auto motor und sport channel SD y
auto motor und sport channel HD HD y
eSPORTS1 SD y
eSPORTS1 HD HD
Eurosport 2 SD
Eurosport 2 HD HD x
Extreme Sports SD y
Motorvision TV SD Wegfall 1.4.22
Motorvision TV HD HD y
SPORT1+ SD
SPORT1+ HD HD
SPORTDIGITAL FUSSBALL SD
SPORTDIGITAL FUSSBALL HD HD

Habe ich als Abonnent der betroffenen Pay-TV-Pakete ein Sonderkündigungsrecht bei den vielen Programmen, die im April 2021 aus dem Angebot entfallen?

Ja, hier besteht ein Sonderkündigungsrecht. Die betroffenen Kunden werden hierzu allerdings mit einem Vorlauf von sechs Wochen auch durch Vodafone selbst angeschrieben. Für Kunden von 3play-Angeboten ist in diesem Zusammenhang wichtig, dass durch eine Sonderkündigung der gesamte Vertrag (also auch der Internet- und Telefonteil) beendet wird.

Ist Sky ebenfalls von den Abschaltungen in den Pay-TV-Paketen im April 2021 betroffen?

Nein, in den Paketen von Sky ändert sich nichts.


Senderumbelegung im Mai 2021 bei Vodafone West

Welche digitalen Programme werden bei der Umbelegung am 26. Mai 2021 umbelegt?

Bei der Senderumbelegung am 26. Mai 2021 werden insgesamt 145 (BW) bzw. 144 (Hessen und NRW) TV- und Radiosender umbelegt. Die genauen digitalen Änderungen sind in den beiden folgenden PDF-Dateien aufgelistet (alle Angaben sind ohne Gewähr):

Insgesamt werden durch die Umbelegung acht Frequenzen komplett von TV- und Radiosendern freigeräumt. In Baden-Württemberg sind es die Frequenzen 186 bis 234 MHz sowie die 418 MHz, in Hessen und Nordrhein-Westfalen betrifft es die Frequenzen 402 bis 458 MHz.

Wieder neu mit TV- und Radiosendern belegt werden in allen drei Bundesländern die Frequenzen 370 MHz und 610 MHz, in Hessen und Nordrhein-Westfalen zusätzlich die 178 MHz. Bisher war auf diesen Frequenzen jeweils nur ein Testbild zu sehen.

Werden am 26. Mai 2021 auch neue Sender im Kabelnetz von Vodafone West aufgeschaltet?

Ja, es werden insgesamt drei neue Programme ins Kabelnetz von Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingespeist:

  • GEO Television HD (Paket: Vodafone Premium)
  • HGTV HD (Paket: Vodafone Basic TV bzw. voraussichtlich HD-Option)
  • RTLplus HD (Paket: Vodafone Basic TV bzw. voraussichtlich HD-Option)

Was ist nach der Senderumstellung am 26. Mai 2021 zu beachten?

Im Zuge der Umstellung werden viele TV- und Radiosender im Kabelnetz auf neue Frequenzen gelegt. Einige Empfangsgeräte führen dabei automatisch einen Sendersuchlauf durch, hier müssen lediglich ggf. einige Sender wieder der Favoritenliste hinzugefügt bzw. einige Aufnahmen neu programmiert werden. Falls das Empfangsgerät die Änderungen nicht automatisch übernimmt, muss im Menü des Geräts ein Sendersuchlauf gestartet werden, damit alle verfügbaren Programme wieder gefunden werden.

Kann ich mein aktuell verwendetes Empfangsgerät für TV auch nach der Umbelegung am 26. Mai 2021 weiternutzen?

Für die Senderumbelegung am 26. Mai 2021 muss das Empfangsgerät nicht ausgetauscht werden.

Läuft das Internet über Kabel weiter wie bisher?

Die Internetfrequenzen werden in der Umstellungsnacht am 26. Mai 2021 voraussichtlich nicht verändert oder auf andere Kanäle gelegt.

Umstellungen der internationalen Pay-TV-Pakete seit September 2021

Was passiert im Rahmen der Umstellung der internationalen Pakete?

Die betroffenen Programme werden künftig nicht mehr wie bisher über DVB-C verbreitet, sondern sind nur noch als IPTV bzw. OTT (Over-the-Top) empfangbar.

Brauche ich für den weiteren Empfang der internationalen Pay-TV-Pakete ein neues Empfangsgerät?

Ja, hierfür ist künftig die GigaTV Cable Box 2 notwendig.

Welche Sender sind von der Umstellung der internationalen Pakete betroffen?

Betroffen sind alle Programme, die im Kabelnetz von Vodafone (also in den Netzbereichen von Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West) aktuell im Rahmen der internationalen Pay-TV-Pakete über DVB-C verbreitet werden.

Wann erfolgt die Umstellung der internationalen Pay-TV-Pakete?

Mit der Umstellung wurde im September 2021 begonnen. In diesem Zuge werden seit dem 7. September 2021 auch neue und teilweise erweiterte internationale Pay-TV-Pakete über die GigaTV Cable Box 2 angeboten. Die bisherigen internationalen Pay-TV-Pakete sind seit dem 7. September 2021 nicht mehr buchbar und wurden mittlerweile seitens Vodafone gekündigt, die Termine hierfür waren Ende April 2022, Ende Mai 2022 sowie Ende Juni 2022.

Welche internationalen Pay-TV-Sender können künftig von Vodafone abonniert werden?

Der aktuelle Stand der internationalen Pay-TV-Sender, die seit 7. September 2021 von Vodafone über die GigaTV Cable Box 2 angeboten werden, ist unter folgendem Link als kompakte Übersicht zu finden:
Internationales Pay-TV-Angebot seit 7. September 2021

Außerdem sind die neuen internationalen Pakete von Vodafone auch in den Belegungen (in einem eigenen Bereich ganz unten in der Tabelle), in der Programmliste (unter der Auswahl „GigaTV Cable Box 2“) sowie in den Paketübersichten aufgelistet.

Informiert Vodafone die Kunden über die Umstellungen bei den internationalen Pay-TV-Paketen?

Ja, die betroffenen Kunden werden angeschrieben und dessen aktuell gebuchtes internationales Pay-TV-Paket wird ggf. zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt. Gleichzeitig wird es aber die Möglichkeit geben, auf die angekündigten neuen und teilweise erweiterten internationalen Pay-TV-Pakete zu wechseln.

SD-Abschaltung im deutschsprachigen Pay-TV ab Juli 2022

Welche Programme sind von der SD-Abschaltung betroffen?

Es werden alle Pay-TV-Programme in SD abgeschaltet, die es im Kabelnetz von Vodafone bereits in HD gibt. Eine Liste der betroffenen Sender ist hier als kompakte Übersicht zu finden:
Änderungen in den jeweiligen Pay-TV-Paketen bei der SD-Abschaltung

Die Programme Boomerang und Cartoon Network werden im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland hingegen in HD abgeschaltet und stehen somit künftig im gesamten Kabelnetz von Vodafone nur in SD zur Verfügung.

Wann ist die Umstellung geplant?

Die SD-Abschaltung im deutschsprachigen Pay-TV ist am 30. Juni 2022 erfolgt.

Welche Pay-TV-Pakete sind von der SD-Abschaltung im deutschsprachigen Pay-TV betroffen?

Im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland sind insbesondere die Kunden der Pakete Kabel Digital Home und Kabel Digital Home HD von der Umstellung betroffen.
Im Netzbereich von Vodafone West sind alle Kunden mit den Paketen Allstars, Docu, Highlights, Kids, Series & Movies und Sports betroffen, sofern keine HD-Option gebucht ist.
Darüber hinaus sind von der Umstellung noch weitere Kunden aus beiden Netzbereichen betroffen, sofern sie noch älteres Pay-TV-Paket gebucht haben.

Ich habe aktuell ein Pay-TV-Paket, das nur SD-Sender beinhaltet. Wie kann ich meine gebuchten Sender weiterhin sehen?

Diesen Kunden wird Vodafone kostenlos die im jeweiligen Paket gebuchten Sender in HD freischalten, sofern sie in HD verfügbar sind. Der Preis und die Laufzeit der gebuchten Pakete ändert sich nicht.

Ich nutze noch ein reines SD-Empfangsgerät. Wie kann ich meine gebuchten Sender weiterhin sehen?

Diesen Kunden bietet Vodafone den Tausch ihres Empfangsgerätes gegen einen neuen Receiver oder Recorder an, der HD beherrscht.
Kunden, die ein SD-Kaufgerät besitzen, bekommen ebenfalls einen Gerätetausch angeboten, allerdings gegen ein Leihgerät. Der Kunde kann das Tauschgerät dann in beiden Fällen auch abbestellen.

Was passiert, wenn ich mein SD-Empfangsgerät nicht tausche?

Abonnenten von Pay-TV-Paketen, die nur SD-Sender beinhalten, können dann seit 1. Juli 2022 den Großteil ihrer Sender nicht mehr sehen.

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht aufgrund der SD-Abschaltung im deutschsprachigen Pay-TV?

Ein Sonderkündigungsrecht besteht pauschal nur im Netzbereich von Vodafone West, wenn ein Kombipakete bestehend aus Internet, Telefon und TV gebucht ist und keine HD-Option im Vertrag enthalten ist. Gleichzeitig gibt es aber die Möglichkeit, auf neue Pakete zu wechseln, in denen auch die HD-Versionen der Pay-TV-Sender enthalten sind.
In allen anderen Fällen weist Vodafone in einem Anschreiben an die betroffenen Kunden explizit darauf hin, wenn ein Sonderkündigungsrecht besteht.

Senderumbelegung im gesamten Kabelnetz von Vodafone ab Juli 2022

Wann findet die Senderumbelegung statt?

siehe Umstellungstermine bei der Senderumbelegung 2022 / 2023

Welche digitalen Programme werden bei der Senderumbelegung ab Juli 2022 umbelegt?

Bei der Senderumbelegung ab Juli 2022 werden je nach Netzbereich eine unterschiedliche Anzahl an Sendern umbelegt. Die genauen digitalen Änderungen sind in den folgenden PDF-Dateien aufgelistet (alle Angaben sind ohne Gewähr):

Bisher wurden im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland insgesamt 33 Frequenzen für TV und Radio genutzt, siehe Frequenzraster bei Vodafone Kabel Deutschland. Durch die Umbelegung werden nun fünf Frequenzen komplett von TV- und Radiosendern freigeräumt. Dies sind die 122 MHz sowie die 570 bis 594 MHz. Wieder neu mit TV- und Radiosendern belegt wird die Frequenz 370 MHz. Bisher war auf dieser Frequenzen nur ein leerer Träger aufgeschaltet.

Darüber hinaus werden hier auch weitere örtlich im Kabelnetz vorhandene Dienste künftig auf einer anderen Frequenz übertragen. Das betrifft einerseits die nur in einzelnen Hausnetzen der Wohnungswirtschaft eingespeisten weiteren Programme, diese sind in den betroffenen Hausnetzen künftig auf der Frequenz 506 MHz zu sehen. Bisher wurden dafür die Frequenzen 842, 850 und 858 MHz genutzt.
Zum Anderen wird für die Telemetriedienste über das Kabelnetz ab der Umstellung der Frequenzbereich zwischen 510 und 518 MHz genutzt, bisher war es hier der Frequenzbereich zwischen 630 und 638 MHz.

Im Netzbereich von Vodafone West werden insgesamt acht Frequenzen komplett von TV- und Radiosendern freigeräumt. Bisher wurden dort insgesamt 37 Frequenzen für TV und Radio genutzt, und zwar 114 bis 170 MHz, 242 bis 458 MHz und die 610 MHz (Baden-Württemberg) bzw. die Frequenzen 114 bis 394 MHz und die 610 MHz (Hessen und Nordrhein-Westfalen), siehe Frequenzraster bei Vodafone West. Diese vor allem im unteren Frequenzbereichen aufgeschalteten TV- und Radioprogramme werden im Zuge der Umbelegung nun in den mittleren Frequenzbereich verschoben, in dem sich TV und Radio bereits im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland befindet.

Damit werden die TV- und Radiosender künftig im gesamten Kabelnetz von Vodafone auf den insgesamt 29 Frequenzen 330 bis 498 MHz, 522 bis 562 MHz sowie auf der 610 MHz übertragen.

Werden im Zuge der Umstellung ab Juli 2022 auch neue Sender im Kabelnetz von Vodafone aufgeschaltet?

Im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland werden im Zuge der Umbelegung die Programme CGTN, CGTN Documentary, K-TV, Kanal Avrupa (im Timesharing mit Halk TV) sowie Visjon Norge neu aufgeschaltet, außerdem wird NDR Fernsehen Hamburg HD durch NDR Fernsehen Niedersachsen HD ersetzt.

Im Netzbereich von Vodafone West sind ab der Umstellung die Sender kabel eins Doku HD, SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz HD, Al Jazeera Balkans (im Timesharing mit Al Jazeera), Arirang TV (im Timesharing mit Fashion TV), Duna TV, Halk TV / Kanal Avrupa, PCNE / NTD TV, Tunisia 1, TVR International (im Timesharing mit Pro TV International) sowie Visjon Norge neu verfügbar, außerdem wird MDR Fernsehen Thüringen HD durch MDR Fernsehen Sachsen HD ersetzt. Außerdem können hier die jeweils analog vor Ort eingespeisten Lokalradiosender ab der Umstellung auch digital empfangen werden.

Abgeschaltet werden im gesamten Kabelnetz von Vodafone die Infokarten von diversen SD-Versionen in den deutschsprachigen Pay-TV-Paketen, im Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland zusätzlich auch die Infokarten von Boomerang HD sowie Cartoon Network HD. Ebenso sind die Programme der internationalen Pay-TV-Pakete zukünftig nur noch über die GigaTV Cable Box 2 empfangbar.

Was ist nach der Senderumbelegung zu beachten?

Im Zuge der Umstellung werden viele TV- und Radiosender im Kabelnetz auf neue Frequenzen gelegt. Einige Empfangsgeräte führen dabei automatisch einen Sendersuchlauf durch, hier müssen lediglich ggf. einige Sender wieder der Favoritenliste hinzugefügt bzw. einige Aufnahmen neu programmiert werden. Falls das Empfangsgerät die Änderungen nicht automatisch übernimmt, muss im Menü des Geräts ein Sendersuchlauf gestartet werden, damit alle verfügbaren Programme wieder gefunden werden.
Weitere Infos zu möglicherweise auftretenden Empfangsproblemen von einzelnen Programmen sind hier zu finden.

Kann ich mein aktuell verwendetes Empfangsgerät für TV auch nach der Umbelegung weiternutzen?

Für die Senderumbelegung ab Juli 2022 muss das Empfangsgerät in der Regel nicht ausgetauscht werden. Die internationalen Pay-TV-Pakete sind künftig allerdings nur noch über die GigaTV Cable Box 2 empfangbar, hier kann das bisherige Gerät also ggf. nicht mehr genutzt werden.

Läuft das Internet über Kabel weiter wie bisher?

Die Internetfrequenzen werden im Zuge der Senderumbelegung ab Juli 2022 ebenfalls umgestellt bzw. auf andere Kanäle gelegt. Die Downstreams sind ab dann auf folgenden Kanälen bzw. Frequenzbereichen zu finden:


Vodafone Kabel Deutschland:

  • EuroDOCSIS 3.0:
    • 114 MHz (256QAM)
    • 130 MHz (256QAM)
    • 570 - 602 MHz (256QAM)
    • 618 - 690 MHz (256QAM)
    • 698 - 810 MHz (64QAM)
  • DOCSIS 3.1:
    • 134 - 326 MHz


Vodafone West:

  • EuroDOCSIS 3.0:
    • 114 MHz (256QAM)
    • 130 MHz (256QAM)
    • 570 - 602 MHz (256QAM)
    • 618 - 746 MHz (256QAM)
  • DOCSIS 3.1:
    • 134 - 326 MHz
    • 750 - 862 MHz

Fragen, die nur einen der beiden Netzbereiche von Vodafone betreffen

Netzbereich von Vodafone Kabel Deutschland (Bundesländer außer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen)

Ich kann Programme wie Das Erste HD, arte HD, WDR Fernsehen Köln HD oder SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz (SD) seit der Umstellung nur noch eingeschränkt empfangen, bspw. ist nur noch der Ton zu hören. Was ist zu tun?

Bei den Sendern Das Erste HD, arte HD, WDR Fernsehen Köln HD sowie SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz (SD) kann es nach der Umbelegung zu Empfangsproblemen kommen, obwohl die Sender nicht die Frequenz wechseln. Allerdings werden die vier Programme ab der Umstellung mit veränderten Einspeiseparametern für die Video- und Audiosignale ins Kabelnetz eingespeist. Damit das Empfangsgerät diese Parameter korrekt erkennt und die Programme wieder korrekt wiedergibt, muss hier ein Sendersuchlauf entweder über „Alle Sender“ oder über die entsprechende Frequenz durchgeführt werden.
Die Frequenzen der jeweiligen Sender sind:

  • Das Erste HD, WDR Fernsehen Köln HD: 330 MHz
  • SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz (SD): 338 MHz
  • arte HD: 418 MHz
Das Programm Visjon Norge ist auf meinem Empfangsgerät nicht freigeschaltet, obwohl Vodafone Basic TV gebucht ist. Was ist zu tun?

Aktuell kann auf diversen Empfangsgeräten der mit der Umstellung neu eingespeiste Sender Visjon Norge nicht entschlüsselt werden, obwohl die passenden Pakete (Vodafone Basic TV oder ein Paket, das Vodafone Basic TV beinhaltet) gebucht sind. Bestätigt ist dieses Problem aktuell für folgende Smartcards bzw. Geräte:

  • G02-Smartcard
  • G09-Smartcard
  • GigaTV 4K Box

Grund hierfür ist eine fehlerhafte Konfiguration der Verschlüsselung von Visjon Norge. Für die Kunden gibt es daher leider keinen Workaround, um das Programm trotzdem empfangen zu können. Vielmehr muss seitens Vodafone die Konfiguration der Verschlüsselung korrigiert werden.

Netzbereich von Vodafone West (Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen)

Die Programme Arirang / Fashion TV und/oder Halk TV / Kanal Avrupa sind auf meinem Empfangsgerät nicht freigeschaltet, obwohl Vodafone Basic TV gebucht ist. Was ist zu tun?

Aktuell können auf diversen Empfangsgeräten einer der oder beide mit der Umstellung neu eingespeisten Sender Arirang / Fashion TV bzw. Halk TV / Kanal Avrupa nicht entschlüsselt werden, obwohl die passenden Pakete (Vodafone Basic TV oder ein Paket, das Vodafone Basic TV beinhaltet) gebucht sind. Bestätigt ist dieses Problem aktuell für folgende Smartcards bzw. Geräte:

  • UM02-Smartcard: beide Programme werden nicht entschlüsselt
  • V23-Smartcard: nur Halk TV / Kanal Avrupa wird nicht entschlüsselt, Arirang TV / Fashion TV ist zu empfangen
  • GigaTV Cable Box 2: nur Halk TV / Kanal Avrupa wird nicht entschlüsselt, Arirang TV / Fashion TV ist zu empfangen

Grund hierfür ist eine fehlerhafte Konfiguration der Verschlüsselung von Arirang / Fashion TV bzw. Halk TV / Kanal Avrupa. Für die Kunden gibt es daher leider keinen Workaround, um die Programme trotzdem empfangen zu können. Vielmehr muss seitens Vodafone die Konfiguration der Verschlüsselung korrigiert werden.

Digitalisierung des analogen Kabelradios zwischen 2022 und 2023 bei Vodafone West

Warum wird das analoge Kabelradio bei Vodafone West abgeschaltet?

Die Umstellung erfolgt im Zuge der Netzharmonisierung, bei der die Frequenzraster von Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone West aneinander angeglichen werden. Bei Vodafone Kabel Deutschland erfolgte die Abschaltung des analogen Kabelradios bereits im Zuge der dortigen Analogabschaltung zwischen 2018 und 2019, nun wird dies auf den Netzbereich von Vodafone West ausgeweitet. Ebenso wird der Bereich, in dem das analoge Kabelradio gesendet wird, mittelfristig für den Internet-Upstream benötigt.

Wann erfolgt die Abschaltung des analogen Kabelradios?

Nach dem aktuellem Stand wird das analoge Kabelradio zwischen Frühjahr 2023 und Mitte 2023 abgeschaltet, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Sobald es genauere Informationen hierzu gibt, werden sie an dieser Stelle nachgetragen.

Kann ich die bisher nur über analoges Kabelradio verbreiteten Radioprogramme weiter digital empfangen?

Vodafone möchte jedem der Radiosender, die bisher nur über analoges Kabelradio verbreitet werden (z.B. Lokalradios), die digitale Verbreitung im Kabelnetz anbieten. Ob die digitale Einspeisung letztlich erfolgt hängt davon ab, ob der jeweilige Veranstalter darauf eingeht.
Die digitale Einspeisung der lokalen Radiosender erfolgt inzwischen seit August 2022 und findet dabei immer im Rahmen der Senderumbelegung im Rahmen der Netzharmonisierung statt.

Woran erkenne ich, dass ich noch analoges Kabelradio höre?

Wenn die Stereoanlage direkt über ein Antennenkabel an der Radiobuchse der Antennendose angeschlossen ist, dann wird noch analoges Kabelradio gehört und es wird künftig ein digitales Empfangsgerät für den weiteren Empfang von Radio über Kabel benötigt.

Ich höre Radio noch analog. Welche Geräte benötige ich in Zukunft für den Empfang von Radio über Kabel?

Für den weiteren Empfang von Radiosendern über Kabel kann entweder das gleiche Empfangsgerät verwendet werden, dass auch für TV genutzt wird, oder aber es wird ein separater Digitalradio-Receiver für Kabel an die Stereoanlage angeschlossen, den es im Handel zu kaufen gibt.